Ruprechtskraut
Geranium robertianum

↑ Bam, Kanzelwand Ende Juni 2007 – ↓ Lara, Rohr Juni 2007

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Storchschnabelartige (Geraniales)
Familie: Storchschnabelgewächse (Geraniaceae)
Gattung: Storchschnäbel (Geranium)
Art: Ruprechtskraut
Wissenschaftlicher Name
Geranium robertianum  L.
Merkmale
Icon_einjaehrigIcon_zweijaehrig    IV-IX    20-50 cm    Icon_Heilpflanze
Stängel stark verzweigt, oft rötlich überlaufen;
Laubblätter handförmig 3-5-teilig;
Blüten paarweise, radiärsymmetrisch, 5-zählig; Kronblätter rosa, doppelt so lang wie Kelchblätter, Staubbeutel orange.
Standort
Hauptlebensraum sind schattige, stickstoffreiche Standorte, oft auf Geröll.In den Allgäuer Alpen findet man die Art bis knapp 1800 m.
Gefährdung
RLVlbg: -/- | D: -/- | CH: -/-
Wissenswert
Die Art ist sehr schattenverträglich und noch bei 1/25 bis 1/40 des normalen Tageslichts (bei Keimpflanzen sogar noch weniger) lebensfähig. Mit Hilfe der Blattgelenke kann sie die Blattspreiten genau zum größten Lichteinfall hin ausrichten. Dadurch kann sie auch noch in Höhleneingängen wachsen. Andererseits erträgt die Pflanze auch volles Sonnenlicht, wobei sie sich durch Lichtschutzpigmente dunkelrot färbt.
Heilpflanze
Ruprechtskraut wurde in der traditionellen Volksheilkunde als Heilmittel bei Zahnschmerzen, Prellungen, Fieber, Gicht, Nieren- oder Lungenleiden, Herpes und Nasenbluten verwendet. Der Aufguss von der Pflanze wurde als Stärkungsmittel eingesetzt und galt auch als wirksam gegen Durchfall. Auf Wunden aufgelegt sagt man ihm antiseptische Wirkung nach.
Aufgrund des eigenartigen Geruchs der zerriebenen Blätter wird es auch als mückenabwehrende Pflanze angesehen.
Geranium robertianum findet auch Verwendung als Wirkstoff in homöopathischen Arzneimitteln.
Trivialnamen
Stinkender Storchschnabel, Stinkstorchschnabel, Gemeiner Storchschnabel,  Bockskraut
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Ruprechtskraut bei Wikipedia
Icon_Link_extern Geranium robertianum bei infoflora.ch
Heilpflanze Icon_Link_extern Ruprechtskraut bei awl.ch