Prächtiges Knabenkraut 
Orchis mascula
ssp. speciosa

Bam, Walmendinger Horn Juli 2013

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Orchidoideae
Tribus: Orchideae
Untertribus: Orchidinae
Gattung: Knabenkräuter (Orchis)
Art: Männliches Knabenkraut (Orchis mascula)
Unterart: Prächtiges Knabenkraut
Wissenschaftlicher Name
Orchis mascula ssp. speciosa  (HOST) HEGI
Syn.: Orchis mascula ssp. signifera (VEST) S
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    V-VII    20-60 cm   
Stängel aufrecht, oben meist rot überlaufen;
Laubblätter in grundständiger Rosette, eiförmig-lanzettlich, dunkelgrün, ungefleckt, fein gestrichelt;
Blütenstand zylindrisch, gerupft aussehend; Blüten rotviolett, Lippenrand gefranst, Sporn gebogen und nach oben gerichtet.
Standort
Die Art besiedelt unterschiedliche Standorte:   lichte Wälder, Magerrasen, Bergwiesen, seltener Feuchtwiesen und gedeiht sowohl auf kalkhaltigen als auch auf kalkfreien Böden.
Gefährdung
RLVlbg: 4/+ | D: ?/+ | CH: -+/+
Wissenswert
Das Prächtige Knabenkraut wird oft nicht vom Männlichen Knabenkraut unterschieden. Im Norden Deutschlands ist das Männliche Knabenkraut verbreitet, in Süddeutschland vor allem im Alpengebiet das Prächtige Knabenkraut. Dazwischen ist eine sehr breite Übergangszone, wo die Pflanzen Merkmale beider Unterarten in sich vereinen. Es dürften wohl in den Alpen alle Vorkommen zum Prächtigen Knabenkraut gehören.
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Männliches Knabenkraut bei Wikipedia
Icon_Link_extern Orchis mascula ssp. signifera bei infoflora.ch
Icon_Link_extern Orchis mascula ssp. speciosa bei floraweb.de
Icon_Link_extern Prächtiges Knabenkraut bei AHO-Bayern (2016-02-17)