Hohe Schlüsselblume
Primula elatior

Bam, ↑↓ Kanzelwand Juni 2007

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Primelgewächse (Primulaceae)
Unterfamilie: Primuloideae
Gattung: Primeln (Primula)
Art: Hohe Schlüsselblume
Wissenschaftlicher Name
Primula elatior  (L.) HILL
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    III-VI    10-30 cm    Icon_Heilpflanze  
Stängel aufrecht, behaart;
Blätter beiderseits behaart, in grundständiger Rosette, oberseit dunkelgrün, unterseits hellgrün, grobrunzelig, bis 20 cm lang, langsam schmäler werdend in den geflügelten Blattstiel übergehend; Blattrand unregelmäßig fein gezähnt;
Blüten blassgelb, im Schlund dunkler gelb bis orange,  nickend, wenig duftend; Blütenstand doldig einseitswendig; Kelch eng an den Blütenblättern ansitzend.
Standort
Man findet die Hohe Schlüsselblume häufig in krautreichen Eichen-Hainbuchen-Wäldern, in Auen- und Schluchtwäldern und in Bergwiesen. Sie bevorzugt feuchten, nährstoff- und basenreichen, lockeren Boden, auch an schattigen Standorten. bis in Höhenlagen von 2000 m.
Gefährdung
RLVlbg: -/- | D: -/+ | CH: ?
Verwendung
Aus den Blüten und Wurzeln der Hohen und der Echten Schlüsselblume wird Tee hergestellt, der schleimlösend und Auswurf fördernd wirkt.
Trivialnamen
Wald-Schlüsselblume
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Hohe Schlüsselblume bei Wikipedia
Icon_Link_extern Primula elatior bei infoflora.ch
Heilpflanze: Icon_Link_extern Schlüsselblume bei awl.ch