Aurikel  Schteimaia
Primula auricula

Bam, Wildental Juni 2008

Fruchtstand mit Kapselfrüchten

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Primelgewächse (Primulaceae)
Unterfamilie: Primuloideae
Gattung: Primeln (Primula)
Art: Aurikel
Wissenschaftlicher Name
Primula auricula  L.
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    IV.VI    5-25 cm    Icon_maessig_giftig  ∇
Blätter in grundständiger Rosette, fleischig, oval, glattrandig oder gekerbt, graugrün, wenig mehlig bestäubt;
4-12 Blüten doldigem Blütenstand, ∅ 15-25 mm, radiärsymmetrisch, fünfzählig mit doppelter Blütenhülle; Kelchblätter glockenförmig verwachsen, Kronblätter hellgelb.
Standort
Die Art bevorzugt kalkhaltige Matten, Felsspalten, Schutt und auch Polsterseggenrasen. Man findet sie von der Tallage bis 2900 m.
Gefährdung
 RLVlbg: -/- | D: 3/besonders geschützt | CH: in vielen Landesteilen gefährdet und besonders geschützt
Trivialnamen
 Alpen-Aurikel, Alpenschlüsselblume, Platenigl
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Aurikel bei Wikipedia
Icon_Link_extern Primula auricula bei infoflora.ch