Frühlings-Enzian  Schuaschterneegele
Gentiana verna

Bam, ↑↓ Wildental Mai 2008

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Enziangewächse (Gentianaceae)
Gattung: Enziane (Gentiana)
Art: Frühlings-Enzian
Wissenschaftlicher Name
Gentiana verna  L.
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    III-VI    3-10 cm   
Stängel kurz und kantig, aufrecht;
Stängelblätter 1-3 Paare kreuzgegenständig, elliptisch oder lanzettförmig, das oberste dicht unterhalb des Kelches;  Grundblätter 1-3-nervig, Rosetten bildend.
Blüten einzeln endständig, tief azurblau, Krone 5 breit-lanzettliche Zipfel und zweiteiliger weiß-gefleckter Zahn, Kelch engröhrig, schmal geflügelt.
Standort
Die Art bevorzugt trockene, magere Alpen mit kalkhaltigem Untergrund (kommt aber auch auf Slikat vor) bis in Höhenlagen von 2600 m.
Gefährdung
RLVlbg: 3/+ | D 3+/- | CH: -+/-+
Aberglaube
Wer diese Blume ins Haus trägt, verursacht damit einen Blitzeinschlag und jemand stirbt, wenn man sie pflückt.
Trivialnamen
Schusternagerl, Rauchfangkehrer, Himmelsbläueli, Herrgottsliechtli, Tintabluoma, Himmelsstengel, Wetter- oder Blitznagele, brendelblume
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Frühlings-Enzian bei Wikipedia
Icon_Link_extern Gentiana verna bei infoflora.ch