Einköpfiges Ferkelkraut 
Hypochaeris uniflora

Bam. ↑ Walmendinger Horn Juni 2007, ↓ Gehrenspitze Juli 2013

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütengewächse (Asteraceae)
Unterfamilie: Cichorioideae (früher auch Zungenblütler)
Gattung: Ferkelkräuter (Hypochaeris)
Art: Einköpfiges Ferkelkraut
Wissenschaftlicher Name
Hypochaeris uniflora  VILL.
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    VII-IX    15-50 cm
Stängel aufrecht, unverzweigt, rau behaart, unterhalb des Blütenkörbchens stark verdickt;
Stängelblätter steif, behaart; grundständige Blattrosette aus zwei bis sieben Laubblättern, zur Blütezeit stets vorhanden, ungestielt, lanzettlich bis schmal eiförmig, unregelmäßig und entfernt buchtig gezähnt, rau behaart und stets ungefleckt;
nur ein endständiger körbchenförmiger Blütenstand, Hüllblätter schwärzlich kraus behaart, 20-25 mm lang, lanzettlich und unregelmäßig gefranst; auf  Körbchenboden lineal pfriemliche Spreublätter; Blütenkörbchen mit ausgebreiteten Blüten ∅ 35-60 mm, nur Zungenblüten zwittrig und hell goldgelb.
Standort
Die Art bevorzugt stickstoffarmen,  kalkfreien, torfig-humosen  Lehmboden und besiedelt alpine Wiesen und Weiden sowie steinig-lückige, anmoorige Matten in Höhenlagen von 1500 bis 2500 m.
Gefährdung
RLVlbg: -/- | D: -/- | CH: -/-
Verwendung o.ä.
Trivialnamen
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Einköpfiges Ferkelkraut bei Wikipedia
Icon_Link_extern Hypochaeris uniflora bei infoflora.ch