Braunrote Stendelwurz 
Epipactis atrorubens

Bam, Küren Juli 2007

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Orchideengewächse (Orchidaceae)
Unterfamilie: Epidendroideae
Gattung: Stendelwurzen (Epipactis)
Art: Braunrote Stendelwurz
Wissenschaftlicher Name
Epipactis atrorubens  BESSER
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    VI-VIII   20-80 cm   
Rhizom kurz, mehrtriebig, mit zahlreichen fleischigen Wurzeln;
Stängel rund, oft violett überlaufen;
Blütenstand in lockerer Ähre, Blüten 5-20, zygomorph, in der Regel braunrot oder auberginefarben, Lippe kürzer als Sepalen, intensiver Vanilleduft.
Standort
Die Art und steigt in den Allgäuer Alpen bis 1950 m auf.gedeiht am besten auf kalkreichen, aber ausgesprochen stickstoffarmen, trockenen Böden. Sie bevorzugt lichte Gebüsche oder Trockenwälder und steigt in den Allgäuer Alpen bis 1950 m auf.
Gefährdung
RLVlbg: -/+ | D: -+/+ | CH: -+/-+
Seit Jahrzehnten im Rückgang begriffen gehört die Braunrote Stendelwurz jedoch nicht zu den stark bedrohten Orchideenarten. Wie alle einheimischen Orchideenarten steht sie unter Naturschutz. Ihre Standorte in den Dünen fast alle vernichtet worden (in den Küstengebieten hieß sie früher Strandvanille).
Trivialnamen
Rotbraune, Dunkelrote oder Schwarzrote Stendelwurz, Braunroter oder Schwarzroter Sitter, Strandvanille oder Vanilleständel.
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Braunrote Stendelwurz bei Wikipedia
Icon_Link_extern Epipactis atrorubens bei infoflora.ch
Icon_Link_extern Braunrote Stendelwurz bei aho-bayern.de