Bewimperte Nabelmiere
Moehringia ciliata

Bam, Kanzelwand Juli 2007

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Nelkengewächse (Caryophyllaceae)
Unterfamilie: Alsinoideae
Gattung: Nabelmieren (Moehringia)
Art: Bewimperte Nabelmiere
Wissenschaftlicher Name
Moehringia ciliata  (SCOP.) DALLA TORRE
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    VI-VIII    2-10 cm
Niedrigwüchsige Gebirgspflanze, Wuchshöhe 2-10cm, doch Sprosslänge bis zu 30 cm;
Stängel nach oben hin fein behaart;
Blätter linealisch-lanzettlich, grasgrün, fleischig;
Blüten weiß, 5 Kronblätter, schmal elliptisch, ganzrandig; 3 Griffel, 10 Staubblätter
Standort
Die kalkstete Pflanze bevorzugt als Standort Schneetälchen, feuchte Gesteinsfluren, Feinschuttfluren, Felsen und lückige Rasen und ist bis in eine Höhe von 3000 m anzutreffen.
Gefährdung
RLVlbg: -/- | D -/- | CH -/-
Wissenswert
Die nierenförmigen, glänzenden Samen tragen am Nabel ein gefranstes Anhängsel, von dem sich der deutsche Name ableitet.
Trivialnamen
Wimper-Nabelmiere, Stein-Nabelmiere
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Bewimperte Nabelmiere bei Wikipedia
Icon_Link_extern Moehringia ciliata bei infoflora.ch