Alpen-Ziest
Stachys alpina

Bam, Derra Juli 2008

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Lippenblütengewächse (Lamiaceae)
Unterfamilie: Lamioideae
Gattung: Zieste (Stachys)
Art: Alpen-Ziest
Wissenschaftlicher Name
Stachys alpina  L.
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    VII-X    30-100 cm    
Kriechendes Rhizom als Überdauerungsorgan;
Stängel aufrecht oder aufsteigend, vierkantig, kräftig, trüb-grün und oft violett überlaufen,  am Grund etwa 5 mm dick, abstehend behaart, im oberen Bereich stieldrüsig behaart;
Stängelblätter gegenständig, grau oder grau-grün, stark netznervig, beiderseits dicht anliegend kurz behaart, Blattrand  fein bis grob gesägt;
12-20 Blüten in übereinander stehenden quirlartigen Teilblütenständen, Blütenkrone zweilippig, dunkel-purpurfarben bis braun-violett, lang-zottig behaart.
Standort
Die Art  gedeiht auf frischen, nährstoffreichen, meist kalkhaltigen Ton- und Lehmböden. Man findet sie  bis in Höhenlagen von 1950 m.
Gefährdung
RLVlbg: — | D: — | CH: in der Hälfte des Landes potenziell gefährdet
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Alpen-Ziest bei Wikipedia
Icon_Link_extern Stachys alpina bei infoflora.ch