Wald-Engelwurz   Süaßwürzle
Angelica sylvestris

Bam, Derra Juli 2007

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Unterfamilie: Apioideae
Gattung: Engelwurzen (Angelica)
Art: Wald-Engelwurz
Wissenschaftlicher Name
Angelica sylvestris  L.
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    VI-IX    50-150 cm
Stängel aufrecht, röhrig, oft violett überlaufen;
Grundblätter groß, 30-60 cm; Blattstiele rinnig vertieft; Blätter rau, unterseits behaart, 2-3-fach gefiedert; Fiedern eiförmig-länglich, gezähnt; Blattscheiden aufgeblasen;
Standort
Die Wald-Engelwurz kommt in Auwäldern, Schluchten, Flachmooren, nährstoffreichen Sumpf- und Feuchtwiesen, Saumgesellschaften, und Staudenfluren bis in Höhenlagen 1800 Meter vor.
Gefährdung
RLVlbg: -/- | D: -/- | CH: -/-
Verwendung o.ä.
Trivialnamen
Wilde Engelwurz, Wilde Bustwurz;
Baumtropfen, Beeriblosa, Dudla, Spickrohr, Sproza, Waldröre, Wundkraut…
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Wald-Engelwurz bei Wikipedia
Icon_Link_extern Angelica sylvestris bei floraweb.de
Icon_Link_extern Angelica sylvestris bei infoflora.ch