Stängelloses Leimkraut 
Silene acaulis

Bam, ↑↓ Ifen Juli 2007

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Nelkengewächse (Caryophyllaceae)
Unterfamilie: Caryophylloideae
Tribus: Sileneae
Gattung: Leimkräuter (Silene)
Art: Stängelloses Leimkraut
Wissenschaftlicher Name
Silene acaulis  (L.) JACQ.
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    VI-IX    1-5 cm   
Pflanze dichte niedrige Polster bildend, sehr tief wurzelnd;
Stängel dachziegelartig beblättert;
Laubblätter ledrig, linealisch, am Rand bewimpert;
Blüten einzeln, gestielt endständig, zwittrig, radiärsymmetrisch, 5-zählig; Kronblätter blass- bis purpurrot.
Standort
Die Art bevorzugt bevorzugt steinige Weiden, Felsen und Grate je nach Unterart auf Kalk oder Silikat. Man findet sie  in den Alpen in Höhenlagen von  1500 bis 3600 m.
Gefährdung
RLVlbg: -/- | D: ?/- | CH: -/-+
Wissenswert
Das Stängellose Leimkraut dringt mit einer bis zu 130 cm langen Wurzel tief in das Gestein ein. Durch den gedrungenen Wuchs erzeugt das Stängellose Leimkraut im Polster ein eigenes Mikroklima und ist somit gut an extreme Verhältnisse angepasst. Der Polster kann bis zu 2 Meter breit und 100 Jahre alt werden. Die Triebspitzen der Kissen sind nur an der Oberfläche grün, im Inneren sind die Blätter abgestorben und produzieren so Eigenhumus, der von Feinwurzeln durchzogen wird.
Trivialnamen
Polsternelke;
Bergnäägele für alle kleinen Nelkengewächse
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Stängelloses Leimkraut bei Wikipedia
Icon_Link_extern Silene acaulis bei infoflora.ch
Icon_Link_extern Silene acaulis bei floraweb.de