Kleines Wintergrün 
Pyrola minor

Bam, Hörnlepass Juni 2007

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Heidekrautgewächse (Ericaceae)
Unterfamilie: Monotropoideae
Gattung: Wintergrün (Pyrola)
Art: Kleines Wintergrün
Wissenschaftlicher Name
Pyrola minor  L.
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd     VI-VII    10-25 cm   
Stängel grün oder rötlich überlaufen;
Blätter in Rosetten, rundlich-oval, ledrig-derb, wintergrün;
Blütenstand allseitswendige, aufrechte Trauben; Blüten weiß bis rosa, kugelig, glockig, nektarlos; Kelchzipfel dreieckig, der Kone angedrückt.
Standort
Das Kleine Wintergrün findet sich auf basenreichen, humosen Böden, vorwiegend im Unterwuchs von nährstoffarmen Laubwäldern und von Nadelwäldern sowie in Birkenmooren oder naturnahen Kiefernforsten in den Allgäuer Alpen bis in Höhenlagen von 2300 m.
Gefährdung
RLVlbg: -/- | D: -+/- | CH: -+/-+
Wissenswert
Die Wurzeln von Pyrola minor sind, wie die der anderen Wintergrüngewächse auch, dicht mit Hyphen von Pilzen überzogen. Diese Pilzhyphen umspinnen auch die Rindenzellen der Pflanze, dringen in diese ein und werden dort verdaut. Das Kleine Wintergrün versorgt sich so zusätzlich mit Wasser, Mineralien und Eiweißen und liefert dem Pilz dafür u. a. Kohlenhydrate.
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Kleines Wintergrün bei Wikipedia
Icon_Link_extern Pyrola minor bei infoflora.ch
Icon_Link_extern Pyrola minor bei floraweb.de
Icon_Link_extern Kleines Wintergrün bei blumeninschwaben.de