Geflecktes Knabenkraut 
Dactylorhiza maculata

Bam, Ladstatt Juni 2007

Icon_Pfeil_links3     Icon_Pfeil_rechts3

Systematik
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Orchideengewächse (Orchidaceae)
Unterfamilie: Orchidoideae
Gattung: Knabenkräuter (Dactylorhiza)
Art: Geflecktes Knabenkraut
Wissenschaftlicher Name
Dactylorhiza maculata  (L.) S
Merkmale
Icon_Jupiter_ausdauernd    V-VIII    20-60 cm   
Stängel markig, nicht hohl, oben oft violett überlaufen;
Blätter schmal lanzettlich (auch das unterste), Blattoberseite gefleckt;
Blütenstand ährig, Blüten pink bis violett (häufig mit Weißanteilen), seitliche äußere Perigonblätter nach außen geneigt.
Standort
Die Art braucht rohhumushaltigen, kalkarmen oder kalkfreien, nährstoffarmen und eher feuchten Lehmboden und bevorzugt lichte Wälder und Bergwiesen, Heiden und Flachmoore. Man findet sie  nur in Europa, in den Alpen bis in Höhenlagen von 2000 m.
Gefährdung
RLVlbg: 3/+ | D: k.A./+ | CH: 2/+
Taxonomie
Unter Taxonomen herrscht Uneinigkeit, ob Fuchs‘ Knabenkraut eine eigene Art oder nur eine Unterart oder gar nur Varietät des Gefleckten Knabenkrauts ist. Für den Laien schwer zu unterscheiden – eine Hilfe dazu:
Icon_Link_extern Zur Unterscheidung von Dactylorhiza fuchsii und maculata – Abgrenzung und Ökologie
Trivialnamen
 Flecken-Fingerwurz
Quellenangabe und Links
Textquelle: Icon_Link_extern Geflecktes Knabenkraut bei Wikipedia
Icon_Link_extern Dactylorhiza maculata bei infoflora.ch